Unter dem Cache ist eine Art Zwischenspeicher zu verstehen, der es Dir ermöglicht, bereits besuchte Seiten schneller zu finden und aufzurufen. Vereinfacht ausgedrückt: in dem Cache wird Dein gesamter Internetverlauf gespeichert. Neu vorgenommene Änderungen an Deiner App können manchmal nicht angezeigt werden, da der Cache anstelle der neuen Informationen noch die veralteten lädt. Daher ist es ratsam, den Cache in regelmäßigen Abständen zu leeren. 

Je nachdem, welchen Internetbrowser und welches Betriebssystem Du nutzt, gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen. Wir stellen diese anhand der drei bekannten Browser Google Chrome, Apple Safari und Mozilla Firefox vor:

Google Chrome
Klicke oben in der Menüleiste auf Chrome > Browserdaten löschen... Ein Dialogfenster erscheint, indem Du den Zeitraum und die zu löschenden Elemente festlegen kannst. Mit Klick auf Browserdaten löschen ist der Cache geleert. 

Analog zu iOS erfolgt unter Windows die Löschung wie folgt: Klicke rechts oben im Browser (direkt neben der URL-Suchleiste) auf die drei kleinen Punkte. Anschließend rufst Du Weitere Tools > Browserdaten löschen ... auf und bestätige Deine Eingabe.

Apple Safari
Rufe oben im Safari Menü Verlauf > Verlauf löschen... auf. Auch hier fragt das Dialogfenster, für welchen Zeitraum die Daten gelöscht werden sollen. Klicke auf Verlauf löschen und bestätige damit den Löschvorgang.

Mozilla Firefox
In Mozilla erfolgt die Löschung des Caches über den Reiter Chronik, den Du oben im Menü siehst. Rufe diesen auf und wähle Neueste Chronik löschen... aus. Anschließend wirst Du gefragt, ab welchem Zeitpunkt und welche Daten Deines Verlaufs gelöscht werden sollen. Mit Klick auf Jetzt löschen bestätige den Vorgang.

Unter Windows löschst Du den Cache, indem Du rechts oben im Browser auf die drei kleinen Balken klickst (auf Höhe der URL-Suchleiste). Anschließend öffnet sich ein Dialog. Klicke dort auf Chronik und wählen Sie Neueste Chronik löschen... aus.

War diese Antwort hilfreich für dich?